FEUERWEHR-
GERÄTEHAUS

NGF: 65 qm (Neubau), 102 qm (Bestand)
Bauweise: Massivbau
Fassade: WDVS
Dach: Pultdach

Erhöhte gesetzliche Vorgaben sowie die Notwendigkeit Umkleiden und sanitäre Anlagen für weibliche Einsatzkräfte bereitzustellen veranlasste die Gemeinde Niedernhausen, die Erweiterung und Raumoptimierung des Gerätehauses im Ortsteil Engenhahn zu beauftragen.

Ganz im Sinne der Bau-Philosophie von Axial Architekten „mit geringem Ressourceneinsatz einen großen Effekt erreichen“ stellt die - finanziell überschaubare - Investition zur Addition lediglich einer weiteren Fahrzeug-Box das nötige Volumen sicher, um diese Maßnahme der öffentlichen Hand schnell, kostengünstig und dauerhaft lösungsorientiert durchzuführen.